Wie funktioniert das Mitfahrmuseum?

Gegen Spende kann eine Stimmkarte erworben werden, die dem Fahrer des Oldtimers ausgehändigt wird. Diese Stimmkarten werden am Ende ausgezählt, der am häufigsten „gebuchte“ Oldtimer wird am Ende des Tages als der beliebteste ausgewählt und der Besitzer von der Laternenkönigin geehrt.

 

 

Was erwartet Sie sonst noch?

Es warten nicht nur Attraktionen für Autoliebhaber. Das Interton-Trio wird mit Gitarre, Bass und Akkordeon, aber ohne Elektronik, mit der Musik der Wirtschaftswunderjahre den passenden Ton für die Veranstaltung vorgeben. Mehr die Jüngsten ansprechen wird die Hüpfburg,
die zum Toben einlädt, während Mama und Papa die Oldtimer bestaunen. Die ganze Familie spricht sicherlich wiederum das lukullische Angebot mit Wildbratwurst, Kuchenbuffet, Champagnerstand der Marke Happersberger und die Kaffeestation des befreundeten Damen-Serviceclubs der Soroptimisten an.

Königlicher Besuch

Für ein rundes und abwechslungsreiches Sonntagsvergnügen ist also gesorgt. Zumal noch ein Höhepunkt wartet: Die neue Laternenkönigin, Nicole II., macht dem Mitfahrmuseum ihre Aufwartung und wird es sich kaum nehmen lassen, sich gemessen ihres Ranges stilecht kutschieren zu lassen.